Hula - Tanz aus Hawaii

Seit einigen Jahren bin ich begeisterte Schülerin von Roselle Keli’ihonipua Bailey, die zwei Mal im Jahr (Frühling und Herbst) nach Europa kommt.

Halau Hula Alapa’i I Ka Leo Mai

Dies ist der Name des Schweizer Halau (Schule), welcher Teil von Ka Imi Na’auao O Hawai’i Nei Institute ist. Einer gemeinnützigen Organisation gegründet von unserer Kumu Hula Roselle Keli’ihonipua Bailey mit dem Zweck der „Suche nach der Wahrheit der hawaiianischen Kultur“.

Der Halau organisiert die Seminare für AnfängerInnen und Fortgeschrittene mit Roselle Keli’ihonipua Bailey in der Schweiz und vermittelt:

Weitere Informationen über Hula in der Schweiz und die Schweizer Schule (Halau) von Roselle K. Bailey finden sich unter www.kaimi.ch


 „Hula ist auch eine Sprache des Tanzes, in den die Elemente Erde, spirituelles Menschsein, Feuer und Wind eingebunden sind. Hula heisst, die Elemente mit unserem Geist, unserem Körper und unserer Seele zu tanzen.“




Roselle Keli’ihonipua Bailey

Roselle ist eine Kumu Hula (Lehrerin), eine der alten, grossen Hula-MeisterInnen. Dies bedeutet, sich in allen Facetten der Kultur Hawai’is auszukennen, diese erfahren zu haben und im Alltag zu leben.

Roselle bietet uns mit ihrem authentischen Unterricht Einblick in die Vielfalt und Tiefe dieser Kultur


Hula - Einführungsseminar.pdf

Hula- Hintergrundinformation Ka'imi



nach oben



Tanz - Frau und Erde

Wir erforschen und vertiefen unsere Beziehung zur Erde über den Körper, die Bewegung, das Tanzen. Wir lassen uns über die Sinne ansprechen und zum Tanzen inspirieren. Der naturverbundenen, wilden Seite in uns geben wir Raum. Wir trommeln, singen, erzählen im Kreis der Frauen und beleben unsere Verbindung mit der Natur.

Waldtänze für Frauen –
Sein und Tanzen mit und im Wald

Im Wald ist vieles möglich.

Der Wald ist ein Ort, wo wir eintauchen und auftanken können. Wir erleben unsere Verbundenheit, wir finden Geheimnisvolles, Inspirierendes und Ruhe. Hier können wir unseren inneren Wegen nachgehen.

Mit all unseren Sinnen werden wir den Wald erforschen. Gemeinsam und alleine bewegen und tanzen wir uns durch den Wald – im Rhythmus, schwingend, wild und sanft. Wir hören zu, erzählen, singen, lassen uns berühren. Im Zusammensein mit anderen Frauen in der verborgenen Welt des Waldes schliesst sich ein Kreis, der uns über diesen Tag hinaus nährt.

Wetter / Verpflegung: Es kann sein, dass die Sonne scheint oder dass es regnet – schweizerisches Wetter eben. Wir bleiben den ganzen Tag im Wald, essen und trinken Mitgebrachtes.



nach oben

Touch the Earth / Manja U. Jansch Muser / Rebbergstrasse 23 / 8917 Oberlunkhofen / Tel +41 44 760 05 71 / info@touch-the-earth.ch